Lüften und Heizen im Winter

Im Winter soll man besonders auf richtiges Lüften der Wohnung achten. Die Luftfeuchtigkeit ist in geheizten Räumen gründsätzlich höher als in der Aussenluft. Dies sogar bei Regen, Nebel oder Schneefall.

Um Feuchtigkeit zu vermeiden, raten wir Ihnen folgendes:

  1. Keine Wäsche in der Wohnung trocknen.
  2. Möbel sollten mindestens 2cm Abstand zu den Aussenwänden haben, damit die Luft zirkulieren kann und sich kein Kondenswasser bildet.
  3. Regelmässig Querlüftungen durchführen, denn dadurch wird in kurzer Zeit viel Luftfeuchtigkeit abgeführt. (Die Ursache für die Bildung von Schimmelpilz ist in 80-90% der Fälle auf ungenügendes Lüften zurückzuführen.)

Für eine angenehme Temperatur in der Wohnung, empfehlen wir Ihnen die Heizkörper wie folgt einzustellen:

Wohnzimmer, Kinderzimmer, Badezimmer:    Position 3-4 (20-23°C)
Schlafzimmer, Küche, Gang:                           Position 2-3 (17-20°C)

Weitere Tipps finden Sie im Merkblatt der Stadt St. Gallen.